Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
08.15 - 18.15 Uhr

Samstag
08.00 - 16.00 Uhr

Standort

Drogerie im Stapfenmärit
Stapfenstrasse 1
3098 Köniz

Kontakt

Telefon: 031 971 44 85
Fax: 031 971 44 93
 info(at)drogisan.ch

AKTUELL

Darmsanierung

Warum eine gesunde Darmflora wichtig für unsere Gesundheit ist.

Lassen Sie sich unverbindlich bei uns beraten.

 Mehr Infos ... 

Wetter

Heuschnupfen

Bald fliegen sie wieder: die Pollensaison steht vor der Tür ! Schützen Sie sich rechtzeitig davor.

Noch haben Heuschnupfengeplagte Ruhe vor den unangenehmen Symptomen wie tränende Augen, fliessende Nase, Husten- und Niesreiz. Doch in wenigen Wochen beginnen die ersten Pollen wieder zu fliegen. Hasel, Erle, Birke und Esche werden die neue Pollen- und Heuschnupfensaison beginnen.

Betroffene sollten bereits jetzt mit den Vorbeugemassnahmen beginnen, um in der Pollen-Hochsaison weniger leiden zu müssen.

Eine wirksame Massnahme ist die Desensibilisierung. Wir empfehlen dazu gerne den Nasenspray Staphylococcus comp. von Spenglersan. Der Spenglersan Heuschnupfenspray ist ein mikrobiologischer Immunmodulator, der das Immunsystem aktiviert, jedoch gleichzeitig überschiessende Reaktionen dämpft. Hervorzuheben ist, dass Nebenwirkungen bisher nicht beobachtet wurden. Bei konsequenter Anwendung über zwei bis drei Heuschnupfensaisons kann mit einer Ausheilung der Pollenallergie gerechnet werden (biologische Desensibilisierung).

Die Behandlung sollte mindestens 14 Tage vor Beginn der Pollensaison begonnen und solange ohne Pause durchgeführt werden, wie die entsprechenden Pollen in der Luft sein können, gegen die man allergisch ist. Auch an pollenfreien Tagen sollte die Behandlung nicht unterbrochen werden.

Zusätzlich empfehlen wir Schwarzkümmelöl-Kapseln. Dieses hochwertige Pflanzenöl enthält hochungesättigte Fettsäuren, speziell die Gamma-Linolensäure. Diese Fettsäure weist immunmodulierende Eigenschaften auf und stabilisiert somit allergische Reaktionen. Zudem wirkt Gamma-Linolensäure abschwächend auf verschiedene Entzündungsreaktionen, die beim Allergiker auf der Nasenschleimhaut, den Augenlidern oder der Hals- und Rachenschleimhaut auftreten können. Die rechtzeitige Einahme von Schwarzkümmelöl vor der Pollensaison ist eine wirksame Ergänzung zu der Spenglersan-Therapie.

Es stehen noch weitere Möglichkeiten, wie zum Beispiel homöopathische Mittel oder spagyrische Essenzmischungen zur Vorbeugung und Behandlung von Heuschnupfen zur Verfügung. 

Lassen Sie sich in unserer Drogerie beraten. Gerne zeigen wir Ihnen die verschiedenen Heuschnupfentherapien auf, damit Sie sich optimal auf die kommende Pollensaison vorbereiten können.